BOOKING

Alles ehrenamtlich =
werde UnterstĂŒtzer!

Förderverein Mikado
IBAN DE80120400000624 172300

Musik_660x90_Pixel

Vorbestellungen (außer Kindertheater) bitte unter zimmer16@gmail.com (selbstverstĂ€ndlich mit RĂŒckbestĂ€tigung) oder mind. einen Tag vorher unter 030 - 48 09 68 00 (Mailbox, kein RĂŒckruf)


 

Die Yamasakis – "Das Lachen aus dem Bambusland"
FĂ€llt leider aus!

Sonntag 21. Juli 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 10,- / 5,- €


nach oben

 

Main Isar Bloozeboyz – From the Delta to Chicago

Main_Isar_BloozeboyzZwischen Main und Isar tut sich was: Charles M. Mailer, Kopf der Sunhill Palace Band aus WĂŒrzburg, Mario Bollinger und Werner Burhop von der ehemaligen Blue Note Blues Band aus MĂŒnchen haben sich zusammen getan um das Beste der beiden Formationen akustisch zu prĂ€sentieren. Die Main Isar Bloozeboyz zelebrieren den Blues in einer sparsam instrumentierten Urform frei nach dem Motto "Back To The Roots". Jahrzehntelanges Tingeln durch die deutsche Blues- und Clubszene hat diese 3 einzelnen Musiker geformt und nun zu einem neuen Trio zusammengefĂŒhrt.

Charles M. Mailer "The Preacher of Blues" strapaziert seine StimmbĂ€nder, stampft den schweißtreibenden Groove und zaubert auf den weißen und schwarzen Tasten des Pianos. Werner Burhop spielt den Blues and den Harps und sorgt fĂŒr Rhythmus. Mario Bollinger slidet und zupft akustische Blues- und Resonatorgitarren.

Das Programm der Main Isar Bloozeboyz geht von New Orleans und Mississippi Blues Standards, sowie den Urban Blues Chicagos bis hin zu traditionellem akustischen Country und Texas Blues. Ein musikalisches Spektrum also, das so weit ist wie das Mississippi Delta und so heiß wie die Chicago Steel Mills.

Die erste Tour im August 2016 fĂŒhrte die Main Isar Bloozeboyz von Speiches Blues&Rockkneipe nach Usedom, zurĂŒck auf das Deck des Potsdamer Restaurantschiffs John Barnett und den Cranachhof in Wittenberg. Dann ging es in den Cotton Club in Hamburg und noch mal nach Usedom in das O‘Man River in Heringsdorf. Auch im Yorckschlösschen konnte man die Main Isar Bloozeboyz bereits hören. Mit ĂŒber 100 deutschlandweit gebuchten Konzerten in nicht mal 36 Monaten gehören die Main Isar Bloozeboyz zu den erfolgreicheren akustischen Bluestrios aus dem bayerischen Raum.

We Are Ready For You!

Besucht uns im Web www.facebook.com/mainisarbloozeboyz und www.mainisarbloozeboyz.de

Donnerstag 25. Juli 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


nach oben

 

FELIX MANYÉ

felix_manyeFelix ManyĂ©s musikalische Wurzeln finden sich in der traditionellen Gitarrenmusik Spaniens, die er mit Elementen der Flamenco-Gitarre und seiner Vorliebe fĂŒr maurische Musik, aber auch Jazz und Ethno-EinflĂŒssen kombiniert.

Improvisierend schafft es Felix ManyĂ©, die schönsten KlĂ€nge aus seiner Gitarre zu holen. Ein sensibles gefĂŒhlvolles Spiel mit perkussiven, explosiven, leidenschaftlichen AusbrĂŒchen und eine leichte kabarettistische Performance, die sein Publikum verzaubert, wird zu einer musikalischen ErzĂ€hlung, die von seinen vielen Reisen erzĂ€hlt.

Ein nicht definierbarer Stil. Aber eins ist nicht zu verstecken: sein Heimatland Spanien.

Er nennt es perkussive spanische Gitarren-Improvisationen.

 

Freitag 26. Juli 2019 um 21.00 Uhr
Eintritt 14,- / 7,- €


nach oben

 

TISCA CASTRO

TISCA CASTROChile ’n’ Jazz: Mehr als nur Latin
Tisca Castro, 1975 in Santiago de Chile geboren und aufgewachsen in der sĂŒdamerikanischen Rhythmik, schlĂ€gt das Herz stets weiter als nur fĂŒr Latin. In frĂŒhen Jahren gesungen und getanzt zu Abba, Bee Gees, Whitney Houston und Michael Jackson und der britischen und lateinamerikanischen Pop/Rock-Szene der '80er und '90er. In der Jugend Jazz Dance fĂŒr sich entdeckt und fortan vom Interesse fĂŒr Blues und Jazz angestimmt. Tisca Castro greift zu Gitarre und Mundharmonika aber noch nicht zu Gesang.

Go Down Tisca: Erforschung von Gospel und Solo
2006 der große Schritt nach Deutschland – und just hier die Entdeckung der Gospelmusik, angefangen mit einem Solo zu Go down Moses bei einem Workshop in Stuttgart. Zwei Jahre Gesangsunterricht in der neuen Wahlheimat schulen die Stimme ebenso wie regelmĂ€ĂŸige Auftritte als Solistin in verschiedenen Ensembles, allen voran Gospel im Osten, dem grĂ¶ĂŸten Gospelchor Deutschlands.

Die eigene Stimme: Aus breitem Background nach vorn
Seit 2013 weitere Ausbildung zur professionellen SÀngerin und Vocal coach. Tisca Castro besucht das Complete Vocal Institute in Kopenhagen. Daneben gibt sie als Vocal Coach Gesangsunterricht. Neue musikalische Projekte folgen: als Backing Vocal bei der Stuttgarter Soul&Jazz-Band Mareeya, als Soulgirl bei dem Musical "Jesus Christ Superstar" und mit eigenen Konzerten und Engagements verschiedener Stilrichtungen, bei denen sie aus dem breiten Repertoire ihres facettenreichen musikalischen Backgrounds schöpft.

Seit 2017 wohnt Tisca Castro in Berlin und schreibt ihre eigenen Songs. FĂŒr 2019 ist die Veröffentlichung ihres ersten Albums geplant.

DIEGO BAEZADIEGO BAEZA

wurde in Santiago de Chile geboren und beginnt mit 13 Jahren seinen ersten Gitarrenunterricht. Er begann seine musikalische Ausbildung im Konservatorium in Chile. In Paris absolvierte er sein Studium der klassischen Gitarre, ergĂ€nzt durch die AusĂŒbung von Jazz und Gospel/Soul in verschiedenen Gruppen.

Seine musikalische Ausbildung wird durch Studien zu Komposition, Orchestrierung und Elektroakustik bereichert. Im Alter von 22 Jahren beginnt er mit soliden kĂŒnstlerischen Grundlagen, Konzerte zu geben, entweder als Solist oder begleitet von talentierten Musikern in renommierten Festivals und KonzertsĂ€len in England, Belgien, Russland, der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Polen, Tunesien, Madagaskar und Schweden.

 

Samstag 27. Juli 2019 um 21.00 Uhr
Eintritt 12,- / 6,- €


nach oben

 

Adam Wendler

Adam_Wendler_Copyright_Franziska_KuttlerAdam Wendler is an independent Folk-Pop multi-instrumentalist from Ontario, Canada, currently based in Berlin, Germany.  Ever since picking up the guitar at the age of 15, Adam has been writing songs, dedicated to sharing his music with the world. His upbringing on lake Huron and extensive travels and experiences provide inspiration for his musical compilations. At only 27 years old Adam has independently released three solo albums, ‘All or Nothing’ (2018), ‘Never Go Unknown’ (2017) and ‘A Forward Moving Motion’ (2016). He has toured Germany and Canada extensively, playing in venues ranging from intimate settings to festivals including Open Flair. In 2017 Adam was also announced winner of the radioeins contest ‘The Next Big Thing’ in Berlin, where his song ‘The Flame’ was chosen out of 850 other contestants, leading to radio play on radioeins, one of Berlin’s major radio stations. Since then Adam has won several other contests including the ‘S4TP Newcomer Contest’, the ‘Neukölln Songslam’ and the ‘Steglitzer Kleinkunstpreis’. Adam has already put out 11 official music videos, numerous live videos and toured across the world. His dedication is second to none and he is committed to taking his music as far as it can go. In 2019 he is already planning his next releases leading up to yet another very special album.

 

Nate B and the Hidden Keys

Nate_BNate B and the Hidden Keys is a Berlin-based band creating world music for the people. Their sound is a musical extravaganza, blending the groove of ‘The Hidden Keys’ with Nate Bernardini’s bluesy songwriting. They had their first gig in January 2018. By the end of that year, they had already toured across Germany, recorded an EP, distributed their music online, published a music video and performed all over Berlin. Their mission? For the people to leave their shows feeling better than when they came. Colourful guitar riffs, danceable rhythms, catchy lyrics, funky bass licks and explosive solos on violin, trombone, electric guitar and harmonica. It’s a show that will get grandma up from her rocker! The songs tackle subjects like ultimate freedom, backseat raves and the relationship between dogs and hogs. In short, ‘Nate B and the Hidden Keys’ are creating authentically free-spirited music for people looking to let go of their inhibitions and get lost in a unique live musical experience.

Sonntag 28. Juli 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 10,- / 5,- €


nach oben

 

Light Blue

light_blue_montageDie beiden Musiker Andreas Wennemann und Constanze Jaiser fanden sich wegen ihrer Freude am zweistimmigen Gesang. Ob Indigo Girls, Neil Young, Peter Gabriel, Fleetwood Mac oder Tina Dico, sie haben ihre ganz eigene Art der Interpretation ...

Und nun gibt es auch noch ihre eigenen Songs. Light Blue – himmelblau strahlend oder leicht melancholisch, der Bandname ist Programm und beschreibt sehr gut, was Sie erwartet...
Da wĂ€ren nĂ€chtliche Begegnungen mit einem blauen Elefanten; zwitschernde Vögel, die davon trĂ€umen sich in einen Delphin zu verwandeln; Einladungen, auf einem DrachenflĂŒgel Platz zu nehmen...
Aber auch AnklĂ€nge aus der griechischen Mythologie oder mittelalterlich anmutenden Gauklerspielen gehören zu ihren eigenen Schöpfungen.
Immer geht es um die Liebe, um das Menschsein, die Einsam- und die Zweisamkeit sowie um die wunderbaren Möglichkeiten, mit zwei Stimmen und Gitarren, Mandoline oder Bouzouki die poetischen Momente des Lebens auszuloten.
Light Blue bezaubert mit einer magischen, augenzwinkernden und dennoch tiefsinnigen AtmosphÀre ... hingehen und zuhören!

Donnerstag 1. August 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 10,- / 5,- €


nach oben

 

Sean Nagata

Sean_Nagataist ein Singer-Songwriter aus Honolulu, Hawaii, der im Sommer 2017 nach Europa gezogen ist. Er singt, spielt akustische Gitarre und Klavier. Seine Musik produziert und schreibt er selbst und nennt seinen Stil "Akustik Soul".  Sein DebĂŒtalbum "Sean Nagata" sowie 2 Songs von der EP 'Heritage', die er in Toronto aufgenommen hat, sind auf Spotify veröffentlicht. Sean lebt nun in Berlin und freut sich auf seinen zweiten Auftritt im “Zimmer 16”.

https://spoti.fi/2IZpM3Z

 

 

Samstag 3. August 2019 um 21.00 Uhr
Eintritt: 10,- / 5,- €


nach oben

 

lauter_Liebeslieder"Lauter Liebeslieder"
»Im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt«

Schon lange singt Suzanna von der Liebe. Bis jetzt war das eine einseitige Geschichte. Bis sie ihren jetzigen Partner fand. Als sie herausfand, dass er auch noch singen konnte, hat sie ihn auf die BĂŒhne geholt. Zusammen machen sie ein Programm, worin die Freude, aber auch das Leiden, welche die Liebe mit sich mitbringt, in voller Schönheit, aber auch mit Humor zum Ausdruck kommt. Sie werden begleitet von Valerij Pysarenko an der Gitarre und Daniel Weltlinger an der Geige.

 

 

 

 

 

 

Sonntag 4. August 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


nach oben

 

Mara

Maraist eine Berliner Singer/Songwriterin, die mit ihren tiefgrĂŒndigen deutschen Texten und ihrer warmen, kraftvollen Stimme den Zuhörer in die Ungewissheit und VerĂ€nderlichkeit des Lebens fĂŒhrt, ohne Sehnsucht oder Wehmut, sondern so wie es eben ist. Ihre eingĂ€ngigen und unvergleichlichen Melodien entspringen einer Aufrichtigkeit und Offenheit, die den Zuhörer mitten ins Herz treffen, ihn nachdenklich stimmen und bereichernd berĂŒhren.

An diesem Abend wird sie ihr erstes Album „erbarmungslos ehrlich“ (erschienen am 1. MĂ€rz 2019) vorstellen, in dem sie sich mit den großen Themen wie Freiheit, Abschied und Wahrheit auseinandersetzt. Bei all dem Tiefgang behĂ€lt Mara zu den Geschichten in ihren Liedern diese Art der angenehmen Distanz, die man auch Humor nennt.

An der Gitarre wird sie von dem SÀnger und Gitarristen Götz Rausch begleitet, mit dem sie auch einige Lieder aus dem Programm ihres gemeinsamen Duos Mara & der Rausch singen wird.

Webpage: www.mara-musik.com und www.mara-und-der-rausch.com

Youtube: https://youtu.be/nnl39B1VHlk

Donnerstag 8. August 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


nach oben

 

Achim Thoms und seine Orgel
"Dancing Pipes" - Songs, Balladen, Standards

Achim ThomsWie schon in den vergangenen Jahren, werde ich die Orgel zum Tanzen bringen. Viele meiner Zuhörer meinten, ich solle in meinen Konzerten mehr singen. Dieser Facette meiner Konzerte möchte ich mich in diesem Programm weiter annĂ€hern. Jedes StĂŒck wird natĂŒrlich trotzdem ein fulminantes Orgelwerk, bereichert durch einige Gesangssoli und andere Überraschungen. Zu hören sind StĂŒcke aus der frĂŒhen Jazzzeit wie "Bei mir bist du scheen" bis zum Rockklassiker "The Final Countdown" oder dem berĂŒhmten "Libertango" von Astor Piazzolla.

Freitag 9. August 2019 um 21.00 Uhr
Eintritt 10,- / 5,- €


nach oben

 

„In Freuden lebe ich"

Ein Programm mit Liebesgedichten von Joseph von Eichendorff, vertont von Roland Krispin.

Mit Maria Schella (Klavier, 2. Stimme) und Roland Krispin (Gesang, Gitarre).

EichendorffDie Liebesgedichte von Joseph von Eichendorff (1788 – 1857) sind von einer zeitlosen Schönheit und voll schlichter Wahrheit. Verfasst in der BlĂŒtezeit der Romantik, durch- und erlebt in einem erfĂŒllten Leben, passen sie auch in unsere moderne Zeit. Gedichte zwischen Liebe und Fröhlichkeit, zwischen Leid und Tod.  (Roland Krispin ĂŒber Eichendorff)

Eichendorff wird zu den bedeutendsten und noch heute bewunderten deutschen Schriftstellern gezĂ€hlt. Zahlreiche seiner Gedichte wurden vertont und vielfach gesungen. Seine Novelle â€žAus dem Leben eines Taugenichts“ gilt als Höhepunkt und zugleich Ausklang der Romantik.

Eichendorffs idyllische Schilderungen der Natur und des einfachen Lebens sind geprĂ€gt von einer einfachen Bildlichkeit und Wortwahl. Dahinter steckt jedoch ein vielschichtiges Geflecht aus metaphorischer Symbolik zur Deutung von Welt, Natur und Seele, das sich von reinem NĂŒtzlichkeitsdenken (Eichendorff schrieb im Zeitalter der beginnenden industriellen Revolution) abhebt.

Typisch fĂŒr viele Werke Eichendorffs ist, dass sie aufgrund seiner eigenen starken Bindung zum Glauben hĂ€ufig in einem religiösen Zusammenhang stehen. Bemerkenswert ist auch, dass er - anders als so viele andere Romantiker unter dem Einfluss Fichtes keiner nationalistischen DeutschtĂŒmelei verfiel, die andere Völker herabstufte, sondern das europĂ€ische Miteinander suchte.  (Quelle Wikipedia)

Der Berliner SÀnger und Musiker Roland Krispin vertonte einige dieser Gedichte im Jahr 2016 wÀhrend eines Urlaubs. Es dauerte eine Weile, bis diese neuen Lieder nach alten Gedichten zu einem Programm reiften. Nach zwei AnlÀufen bedurfte es erst der Begegnung mit der Musikerin Maria Schella, um dies zu realisieren.

Maria Schella spielt hauptsĂ€chlich Klavier und Orgel. Vor 14 Jahren begann sie Klavier zu spielen und vor 2 Jahren fing es mit der Orgel an. Durch das Klavierspielen konnte sie bei unzĂ€hligen Auftritten mitwirken, sei es als Duo (Klavier und Geige oder Cello), als Begleitung fĂŒr Gesang oder als Korrepetitorin bei TheaterstĂŒcken. Mit der Orgel hat sie allerdings ihr "wahres Instrument" gefunden und studiert seit Oktober an der UniversitĂ€t der KĂŒnste das Fach Kirchenmusik mit Hauptfach Orgel. Des Weiteren hat Maria in dem Oper-Projekt "Der FreischĂŒtz" von Weber die Rolle der Agathe verkörpert und tritt außerdem als SĂ€ngerin/Pianisten bei Veranstaltungen auf und sorgt fĂŒr die musikalische Untermalung mit Liedern aus dem Jazz oder der Klassik. Neben Klavier und Orgel, spielt sie Gitarre und nimmt in der UdK erstmals Trompeten - Unterricht.

Roland Krispin steht seit 1986 mit unterschiedlichen Bands und Projekten auf der BĂŒhne und ist seit 2010 SĂ€nger, Autor und Komponist der Berliner Band KRISPIN. Er erhielt seine Ausbildung im Fach Gesang von 1986 – 1990 an der HS fĂŒr Musik "Hanns Eisler" in Berlin. Gleichzeitig war er mit seiner ersten Band „Colophonium AG“ mehr als drei Jahre lang auf Tour. Ab 1990 arbeitete er in diversen Projekten in den Bereichen Chanson, Klassik, Theater, Rock und war darĂŒber hinaus als Sprecher (Werbung, Synchron) tĂ€tig. Im Jahre 2010 grĂŒndete er gemeinsam mit dem Berliner Musiker Christoph Thiel die Band KRISPIN. In dieser Band ist Roland Autor, SĂ€nger und Gitarrist und neben Christoph Thiel einer der beiden Komponisten. 

Sonntag 11. August 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


nach oben

 

Wolfgang Kalb
Blues und Gospels

Wolfgang Kalb von Markus RauchWer traditionellen Blues und Gospels in ihrer Urform erleben möchte, ist bei diesem Konzert gut aufgehoben.

Heute gastiert Wolfgang Kalb mit seinem Programm “Fingerpickin‘ & Bottleneck Blues Guitar“. Kalb beherrscht die vielseitigen Genres des Country Blues ab den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts mit all seinen verwandten Stilen wie Gospel, Ragtime, etc.  

Er benötigt keine Begleitband um sein Publikum zu fesseln. Im Fingerpickingstil oder mit der Bottleneckspielweise auf der Resonatorgitarre interpretiert er die Lieder der alten Meister (Blind Blake, Robert Johnson, Mississippi John Hurt, Muddy Waters, John Lee Hooker u. a.) auf ganz eigene, unverwechselbare Weise, verĂ€ndert Musik und Texte und passt sie an seine persönliche Situation an.  

Donnerstag 15. August 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


nach oben

 

„MEINE HERR’N!“

Meine_Herrn„Meine Herr’n!“ zum zweiten Mal im Zimmer 16!

Das Berliner Trio mit Jan Damitz (Gesang, Moderation, Trommel), Dino Dornis (Gitarre) und Carl Kossmer (Kontrabass) hat sich der Unterhaltungsmusik der 1920-er bis 1950-er Jahre verschrieben, Lieder voll feiner Ironie ĂŒber Liebe, Sehnsucht, SĂŒdseeinseln, Gebirge und natĂŒrlich auch ĂŒber Berlin. Zwei phantastische Jazz-Musiker, ein singender Schauspieler: Das sind „Meine Herr’n!“

 

 

 

 

Samstag 17. August 2019 um 21.00 Uhr
Eintritt: 14,- / 7,- €


nach oben

 

jenny_kittmannJENNY KITTMANN
„GROSSSTADTBLUES“

Nach ihrem DebĂŒtalbum „Großstadtblues“ stellt Jenny Kittmann neue Lieder vor.

Vom Seemannsgarn und frechen Geschichten bis hin zu nachdenklichen Balladen mit philosophischer Tiefe und großem Herz.

Die ausgebildete Schauspielerin ĂŒberzeugt mit ihrer raumfĂŒllenden PrĂ€senz und einer angenehm vielseitigen Stimme.

Jenny Kittmann ist ein Freigeist. In ihren Liedern bleibt sie ganz bei sich und weckt beim Zuhörer den Mut die eigenen TrÀume zu leben.

Es bleibt ein warmes GefĂŒhl.

 

Die ersten drei Kartenbesteller unter zimmer16@gmail.com erhalten je eine CD von Jenny.

Donnerstag 22. August 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 10,- / 5,- €


nach oben

 

Manuel Schmid

Manuel_Schmid_(c)_torsten_jens_mannsfeldtIm Alter von sieben Jahren erhielt Manuel Schmid Keyboardunterricht an der Musikschule Altenburg. Mit 15 Jahren leitete er seine erste eigene Band. Danach war er Keyboarder und SĂ€nger in verschiedenen lokalen Coverbands. Parallel dazu entwickelte er eigene Liederprogramme und nahm Gesangsunterricht an den Musikschulen Borna und Altenburg. In dieser Zeit entwickelte er eine Vorliebe fĂŒr die anspruchsvolle Rock- und Popmusik der DDR und integrierte sie in seine Soloprogramme. 2009 veröffentlichte er sein erstes Soloalbum „Leben“, auf dem auch die letzten Texte des verstorbenen Autors und Liedermachers Kurt Demmler vertont sind. Seit 2012 ist er SĂ€nger und Keyboarder der Artrock-Band Stern-Combo Meißen.

Am 1. Juli 2016 ist Schmids Soloalbum „Seelenparadies“ erschienen, auf dem Gastmusiker wie Dirk Zöllner, Rainer Oleak, Marek Arnold, Anna-Marlene Bicking, RenĂ© Niederwieser und Peter Rasym zu hören sind. Diverse Texte stammen von Andreas HĂ€hle und Kurt Demmler. Im Dezember 2016 belegte die Auskopplung HĂŒte deinen Traum Platz 1 in den Radio-Hörercharts bei MDR Sachsen-Anhalt.

Im Sommer 2017 erschien das Live-Album „Deine Liebe und mein Lied“, auf dem neben eigenen StĂŒcken Neuinterpretationen von KĂŒnstlern wie 4 PS, Holger Biege, electra, Veronika Fischer, Karat, Karussell, Manfred Krug, LIFT und Silly zu hören sind. Der ehemalige LIFT-Keyboarder und Komponist Wolfgang Scheffer ist bei seinen eigenen Titeln als Keyboarder zu hören. Dieses Album ist eine Hommage an das deutsche Plattenlabel AMIGA, welches 2017 70 Jahre alt geworden ist. Kurz nach Veröffentlichung belegte das LIFT-Cover Nach SĂŒden ebenfalls mehrere Wochen den 1. Platz in den Radio-Hörercharts bei MDR Sachsen-Anhalt.

Manuel Schmid studierte am SAE Institute Leipzig Audio Engineering und schloss 2011 erfolgreich ab. Er lebt und arbeitet in Altenburg, Berlin und Leipzig.

Freitag 23. August 2019 um 21.00 Uhr
Eintritt 14,- / 7,- €


nach oben

 

SUNRISE LTD.

Unverschnörkelt.
UnverfÀlscht.
UnbÀndig.
Unbeschreiblich.
Gut.

Sunrise Ltd. at workSUNRISE LTD. macht organische Musik, die einem nicht mehr aus dem Kopf geht. Die einem noch nach Tagen ein breites Grinsen aufs Gesicht zaubert und einfach zu sonniger Laune verhilft. Genauer kann man es nicht beschreiben, denn hier sind fĂŒnf Individualisten ausgezogen und haben sich gefunden.
Und machen individuelle Musik. Jedes StĂŒck hat einen anderen Stil, aber irgendwie ein und dasselbe Thema: Wie das Leben so ist und wie man trotzdem damit glĂŒcklich werden kann ...
SUNRISE LTD. sind vier gestandene Jungs und ein nervenstarkes MĂ€dchen, eine Pianistin, ein Percussionist, ein Bassist, ein Saxophonist und zwei Gitarristen, fĂŒnf SĂ€nger und drei Songwriter – also mindestens 20 Persönlichkeiten ... Was sie eint, ist die Liebe zum Klang und der unhaltbare Drang, ihre Spielfreude an ihr Publikum weiterzugeben. FĂŒr die entstehende Ausgelassenheit ĂŒbernehmen sie allerdings nur begrenzte Haftung – deshalb limited ...
Unnachahmlich und unfrisiert, fast immer aus der eigenen Feder und garantiert immer so frisch und doch vertraut wie jeder neue Sonnenaufgang – SUNRISE LTD. Seit 1999 im Einsatz ĂŒberall dort, wo echte Menschen echte Musik hören wollen.

Frank Barucha perc, voc
Jörg Jost sax, flute
Bulli Reinfeld b, voc
Kristina Rödder g, p, voc
Henrik Stahn g, voc

Samstag 24. August 2019 um 21.00 Uhr
Eintritt: 10,- / 5,- €


nach oben

 

FRANKIE_GOES_TO_LIVERPOOLFRANKIE GOES TO LIVERPOOL
The Beatles Experience

Frankie Goes To Liverpool spielt die Klassiker der 60er und 70er so, wie sie von den Beat- und Rockkompositeuren erdacht wurden: The Beatles, Beach Boys, Hollies, Kinks, Searchers und viele andere mehr.

Klassiker in reiner Hör-Kultur im ursprĂŒnglichen, einzigartigen Feeling, denn Klassiker sollte man nicht verfĂ€lschen ;-)

 

Freitag 30. August 2019 um 21.00 Uhr
Eintritt 12,- / 6,- €


nach oben

 

DET JANZE
Rockmusik fĂŒr Jroße
det_janze_2016

Det Janze macht mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Jesang Rockmusike fĂŒr Jroße, fĂŒr echte Berliner, fĂŒr eijentliche Berliner, fĂŒr Rand-Berliner und Nich-Berliner. Themen fĂŒr ihre Songs sammeln die Jungs im Alltag. Ernsthaft zuhör'n, aba nich alles ernstnehm'n – so hat man Spaß an die musikalisch vielseitig jestalteten Songs.

Mal laut, mal leise, mal einjÀngich und manchmal och eijenwillich is die Musike, die den deutschen Texten die jeweils passende AtmosphÀre verschafft.

Een musikalisches Quartett hoher JĂŒte is zielsicher durch alle Richtungen der Musike unterwegs.

 

 

Samstag 31. August 2019 um 21.00 Uhr
Eintritt: 10,- / 5,- €


nach oben

 

Sabina Saracevic
Feine, handgemachte Jazzmusik mit einer Prise Blues und Soul.

Sabina SaracevicSabina Saracevic, Absolventin der Jazzschule Berlin, tritt seit 3 Jahren regelmĂ€ĂŸig in verschiedenen Locations in und um Berlin auf.

Michael Gechter ist ein bekannter und renommierter Jazzgitarrist in Berlin. Er hat mit vielen bekannten Musikern gespielt, u.a. mit Quincy Jones, Eartha Kitt, Zara Leander, Harald Juhnke, ELB (ehemals Electric Light Orchestra).
Er war sechs Jahre Dozent fĂŒr Jazz – Gitarre an der Hochschule der KĂŒnste in Berlin.

Gemeinsam mit Dieter GĂŒtzkow am Bass und Horst Sommer an den Drums, begeistert das Quartett mit schönen Jazzstandards und bringt Herzen zum schmelzen.

Lassen sie sich verzaubern wenn es heisst:

Softly as in the morning sunrise……

Donnerstag 5. September 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


nach oben

 

plebeian love

plebeian love press foto 5plebeian love spielt filigranen Singer/Songwriter-Jazz. Die Songs sind aus eigener Feder, die Texte englisch und sehr persönlich. Singer/Songwriter eben. Die Musik des Duos ist geprĂ€gt von einer virtuosen Stimme, Fingerstyle-Grooves, Jazzharmonien, Improvisation und feinfĂŒhligstem Zusammenspiel. Jazz eben. Und so ist der Bandname auch einem Jazzstandard entnommen. Welchem, kann man bei einem der wundervoll intimen Konzerte des Duos erfahren, nein: erleben. Oder man hört das 2015er DebĂŒtalbum »big sky, little bird« mit seiner „feinsinnigen Balance aus erstaunlicher EigenstĂ€ndigkeit, eleganter Formensprache und hoher MusikalitĂ€t.“ (Akustik Gitarre). Im Oktober 2017 veröffentlicht die Band ihr zweites Album. „Leave and Return“ heißt die Scheibe und es gibt Parallelen zum ersten Album, wieder sind – mit einer Ausnahme – alle Songs Eigenkompositionen. Maike Lindemann und Matthias Kurth sind als Songwriter ein Team: Beide Musiker schreiben Texte und erarbeiten gemeinsam die Musik.

Samstag 7. September 2019 um 21.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


nach oben

 

PAUL O’BRIEN
HERBST TOUR 2019

Paul O’BrienPaul O’Brien ist ein Singer-Songwriter, geboren in England von irischen Eltern. Seine Musik basiert schon immer auf dem ErzĂ€hlen von Geschichten, in die man sich gut einfĂŒhlen kann, sowie auf Refrains, die jeder mitsingen kann.

Im MĂ€rz 2009 flog Paul nach Northeim in Niedersachsen, um ein Album mit dem international bekannten Aufnahmestudio Stockfisch-Records zu produzieren. “Walk Back Home” wrude mit Pauls Songs aufgenommen.

Das war der Beginn einer “unerwarteten Reise”, ein bisschen wie die von Bilbo.

In Folge dieses Albums entstand eine Freundschaft mit Uli Kringler, dem anderen Gitarristen aus diesem Projekt, woraufhin im Oktober 2009 eine Tour geplant wurde. Begleitet von Uli, sowie den Mitmusikern seines Trios Lars Hansen und Heinrich Lichius, genoss Paul 10 Shows ringsum Deutschland.

Seit 10 Jahren ist Paul nun unterwegs und startet im September seine 10-jÀhrige JubilÀumstour in Deutschland.

Um diesen Moment zu feiern hat Paul ein neues Album aufgenommen, “Songs in the Key of DE”.  Alle Songs wurden geschrieben ĂŒber Freunde und Orte in Deutschland. Manche Lieder wurden von Freunden angefragt, andere wurden von Leuten angeregt, Lieder fĂŒr eine Hochzeit, fĂŒr einen Mann, eine Mutter, einen Freund, einen kranken Sohn. Andere Lieder sind inspiriert von Leuten, die Paul auf dieser 10jĂ€hrigen Reise getroffen hat. Lieder ĂŒber einen BĂŒrgermeister im Publikum, einen Kirschbaum, einen Vater mit seiner Tochter, Pauls Lieblingsplatz zum Musizieren und zum Schluss Pauls deutsches Lieblingslied. Dieses Album ist ein persönliches Dankeschön fĂŒr die Leute und die Liebe zu Deutschland.

Die ersten drei Kartenbesteller unter zimmer16@gmail.com erhalten je eine CD von Paul.

Sonntag 8. September 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


nach oben

 

CHRISTOPH SCHENKERÂŽS CELLOSOPHY.
Ein Soloabend fĂŒr Cello und Liveelektronik

Christoph SchenkerChristoph Schenker kann man in den unterschiedlichsten Besetzungen hören, unter anderem zusammen mit dem Cellisten Sascha Werchau und der SÀngerin Lia Roth (cellorazade), mit SÀngerin, Pianistin und Songschreiberin June Cocó (cococello), mit dem Pianisten Jens Baermann, dem Geiger Matthias Zeller (Triosphére) und, wohl am bekanntesten, auch mit Anna Maria Scholz (Annamateur).
Aber es gibt ihn auch solo. Die Performance besteht aus StĂŒcken seines Soloalbums „Cellosophy“ (Timezone Records), aus Improvisation und spontanem Groove. Hier kann Schenker seine musikalischen Ideen ausleben, frei von allen banddemokratischen Hemmnissen, wie er selbst sagt.
KlangïŹ‚Ă€chen entstehen, Songstrukturen bauen sich auf, verschachtelte Rhythmen berauschen den Zuhörer – dazu braucht er sein Cello, ein paar Effekte und eine Loopstation.
Ein Konzertabend, an dem Christoph Schenker das klassische Instrument Cello in seinem Sinne modern deïŹniert: kein Verharren in klischeehaften klassischen, jazzigen, rockigen Spieltechniken, aber doch die zĂŒgellose Verwendung sĂ€mtlicher Klischees als Baukasten fĂŒr frische Cellomusik im 21. Jahrhundert, ein Abend voller einzigartiger Song- und Klangerlebnisse - ausschließlich auf einem Cello gespielt und doch wie eine ganze Band klingend.

Die ersten drei Kartenbesteller unter zimmer16@gmail.com erhalten je eine CD von Christoph.

Donnerstag 12. September 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


nach oben

 

 

Vorbestellungen (außer Kindertheater) bitte unter zimmer16@gmail.com (selbstverstĂ€ndlich mit RĂŒckbestĂ€tigung) oder mind. einen Tag vorher unter 030 - 48 09 68 00 (Mailbox, kein RĂŒckruf)