BOOKING

Alles ehrenamtlich =
werde Unterstützer!

Förderverein Mikado
IBAN DE80120400000624 172300

Musik_660x90_Pixel

Vorbestellungen (außer Kindertheater) bitte unter zimmer16@gmail.com (selbstverständlich mit Rückbestätigung) oder mind. einen Tag vorher unter 030 - 48 09 68 00 (Mailbox, kein Rückruf)


 

 

DUO HERZVERLOREN Die Veranstaltung muss coronabedingt leider ausfallen, wird aber so bald wie möglich nachgeholt.

herzverlorenLady Vermona, Dr. Hokuspokus und die Abenteuer des Tom und Oleksii auf ihrer Reise in ein fernes Land, es nennt sich Lappland, ähh Quatsch „Lachland“. Um in dieses geheimnisvolle Land zu kommen, müssen sie manche Tränen vergießen und harte Kämpfe überstehen. Unterwegs kann es auch passieren, dass man von einer Schlange gebissen wird. Aua!!! Kommt und begleitet uns ein Stück des Weges!!! Ein humorvoller Abend mit Witz und Charme, wobei der Sänger sich manchmal auch von seiner tänzerischen Seite zeigt. Geschichten, die gerade in der heutigen Zeit für Unordnung im begehbaren Kleiderschrank des Grauens sorgen können, runden das Geschehen ab. Viel Spaß und guten Appetit!

Humor, bekannte Lieder und Chansons, Gedichte, Geschichten und Quatsch mit eigenen Variationen aus Musik! Tom und Olek

Samstag 11. Juli 2020 um 21.00 Uhr
Eintritt: 14,- / 7,- €


nach oben

 

Diego Romero

diego_romeroDiego Romero ist einer der herausragendsten Gitarristen, Sänger und Komponisten der neuen Generation argentinischer Musiker. Das wissen genau die Weltklasse-Musiker zu schätzen, mit denen er die Bühne in Argentinien und Weltweit teilen darf, darunter Raul Lavie, Nacha Guevara und Adriana Varela; denn Diego Romero kennt sich wie nur wenige Musiker seines Formats sowohl in den argentinischen Musikgenres wie Tango, Milonga und den unterschiedlichen spannenden folkloristischen Genres seines Landes als auch in vielen anderen Musikgenres der lateinamerikanischen Musiktradition bestens aus. Die gelungene Fusion von Rhythmen, die Perfektion der Klangästhetik und die Dynamik seiner Interpretationen (bekannte Meisterwerke und Eigenkompositionen) zeugen für sein Talent als Interpret, Arrangeur und Komponist. Dies erklärt, warum es Diego Romero gelingt, in seinem bestens ausgesuchten Repertoire seiner Leidenschaft für den lateinamerikanischen Musikreichtum das Publikum wohltuend anzustecken.

Erleben Sie ein Konzert voller wunderschöner Musikbilder und Klänge und lassen sich auf eine Reise in die unergründlichen Landschaften des lateinamerikanischen Musikreichs entführen.

Freitag 17. Juli 2020 um 21.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


nach oben

 

2U & Mi
American Acoustic Music

2U and Mi 2020Drei Profi-Musiker aus Berlin haben sich gefunden, um leidenschaftliche Musik „only from the heart“ zu machen.

Die Weite des Landes, die Mentalität, der kulturelle Einfluss vieler Einwanderer haben Amerika eine vielgestaltige Musikszene beschert, die fasziniert. Im Modern Country vereinen sich viele Musikstile, ob traditionelle Hillibilly Music, Western Swing, Folk, Southern Rock, Pop, Soul, R&B .... der gemeinsame Nenner ist und bleibt jedoch noch immer die menschliche Stimme.

Drei einzigartige Stimmen, einige wenige akustische Instrumente und neue Arrangements zeigen, dass gute Songs in jedem Gewand zeitlos sind und sowohl im kleinen intimen Club als auch vor großer Open Air Kulisse bestehen können.

Sonntag 19. Juli 2020 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


nach oben

 

UNPLUGGEDIVAL de luxe

 

MINKA live und im Livestream bei YoutubeMINKA

MINKA ist ein akustisches Sänger-Songwriter-Duo aus Berlin & Belluno.

Mit Paulas kraftvoller Stimme und Sandros ausdrucksstarkem Gitarrenspiel nehmen sie Sie mit auf eine Reise durch Pop-, Blues- und Jazz-Klassiker und ein paar versteckte Perlen. Außerdem werden sie einen kleinen Einblick in ihr eigenes Repertoire an Liedern geben.

Hier können Sie in unsere Musik hineinhören:
https://soundcloud.com/paulaklein/minka-the-fear-schaunwama
https://www.youtube.com/watch?v=jjepCcii3FE

 

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem unpluggedival.de und dem Zimmer 16. Unpluggedival Logo (2)

Dienstag 21. Juli 2020 um 20.00 Uhr
Eintritt 10,- / 8,- €


nach oben

 

Joe Voss, European Fingerstyle Guitar

Joe Voss col 2JOE VOSS entdeckte die akustische Gitarre erst spät für sich. Über die intensive Beschäftigung mit offenen Stimmungen und europäischen Gitarristen, wie Tony McManus, Franco Morone und Martin Simpson gelangte er zum Fingerstyle.

Als Grenzgänger zwischen Tradition und Moderne gelingt es Joe Voss mit seinen feinfühligen Arrangements sein Publikum in die facettenreiche Klangwelt der Fingerstyle-Gitarre zu entführen.

Besonders fasziniert von der Musik des irischen Harfenisten und Barden Turlough O’Carolan (1670 bis 1738) bearbeitete er dessen zeitlose Kompositionen in offenen Stimmungen für die Akustikgitarre.

 

 

 

Donnerstag 23. Juli 2020 um 20.00 Uhr
Eintritt: 14,- / 7,- €


nach oben

 

Frankys HerzKleber

herzkleberAls Singer Songwriter begonnen, hat Franky sich Verstärkung zugelegt und aus dem Herzkleber wurde ein Bandprojekt, bei dem der spürbare Spaß am Musizieren im Vordergrund steht. Zusammen mit den deutschen,  originellen, zum Teil zweideutigen, manchmal provozierenden Texten, wächst nun ein neues frisches, mit dem Charme des einfachen Berliners vorgetragenes Programm, welches seine Fans immer wieder aufs Neue überrascht.
Der Funke springt zum Publikum über und rockige Ohrwürmer bleiben im Kopf.

www.herzkleber.de

Donnerstag 30. Juli 2020 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


nach oben

 

Jennifer Berning

Jennifer_BerningDie Singer-Songwriterin Jennifer Berning fluktuiert zwischen Extremen. Während sie mit der Gitarre begleitet sanfte Töne von dunkler, herzzerreißender Melancholie ins Mikrofon haucht, wischt sie diese mit verspielten, folkigen Melodien, die zum Mitschnipsen einladen, wieder weg. Ihre Texte, die nichts Geringeres als die großen Fragen des Lebens und das Leid dieser Welt zum Thema machen, lassen Gedankenwelten und ihr kreativer Umgang mit der Loop Station ganze Klangwelten entstehen.

Jennifer Berning kommt aus dem kleinen Emsland und trug ihre Musik in Form von YouTube Videos schon früh in die große weite Welt, bis es sie schließlich auch physisch dorthin zog. Nach vielen Straßen- und Wohnzimmerkonzerten, Auftritten als Support oder Solo auf Festivals, in Clubs und Bars lebt und arbeitet sie heute in Berlin an ihrem ersten Album.

 

 

 

 

Liv Summer

Liv_SummerAnfang des Jahres 2017 gab die Schweizer Singer/Songwriterin alle Sicherheiten in ihrer Heimat auf, um nach Berlin auszuwandern und dort nur von Musik zu leben. Was zuerst eine Mutprobe war, ist nun Alltag geworden. Liv Summer tourt nicht nur mit ihren Songs durch Europa, sie spielt regelmäßig auch auf den Straßen in Berlin. Genau hier lernte Liv Summer den Produzenten Antonio Pulli kennen, der ihre Songs so aufnahm und produzierte, wie sie klingen, wenn sie sie auf der Straße spielt: Ungeschminkt und natürlich; keine Hochglanz-Produktion, sondern eine, die berührt. Herausgekommen ist eine wunderschöne EP mit dem Titel Over Land And Sea; fünf Songs, die intimer nicht sein könnten, auf dem Indie Label QFTF und über alle online Verkaufsplattformen erhältlich. Nach einem erfolgreichen Release-Konzert in Berlin im April 2019 ist Liv Summer aktuell in Deutschland und der Schweiz auf Tour.

Donnerstag 6. August 2020 um 20.00 Uhr
Eintritt: 10,- / 5,- €


nach oben

 

Thomas Loefke - Harfe solo mit Lichtbildern auf Großleinwand - North Atlantic Soundscapes

loefke_soloHarfenist und Fotograf Thomas Loefke zieht sich mindestens einmal im Jahr zum Komponieren in die Inselwelt im Nordatlantik zurück.
Nach Tory Island, der irischen Insel der Legenden und Lieder, auf die schottische Hebriden-Insel Staffa oder auf das wilde Archipel der Färöer, zwischen den Shetland-Inseln und Island.
Dabei entstehen Stücke in denen sich Einflüsse irischer Musik mit Eindrücken der grandiosen Küsten- und Insel-Landschaften Nordwest-Europas verbinden. Die auf den Inseln entstandene Lichtbilder begleiten die Kompositionen.  
MusikBildergalerien und Videos:  www.thomasloefke.eu

 Samstag 8. August 2020 um 21.00 Uhr
Eintritt: 19,- / 10,- €


nach oben

 

RISING FEVER

rising feverBorn in Yorkshire, living in Brighton, Rising Fever is the brain child of Sammy Harrison. Sammy crafts delicate songs with sweet ambient sections and harmony vocals that carve out a distinct area in the current music scene.

His songwriting combines the delicacy of Americana (Father John Misty, Ryan Adams, Johnny Cash); with a distinct British/ Irish folk influence (Damien Rice, David Gray, Ben Howard.)

“Sammy is a REAL musician and a great songwriter.” Ben Caplan (Award-winning Canadian Folk Artist)

SOCIALS:

https://open.spotify.com/artist/4Snvr7izoJds2IbOYrdiJ0?si=7mnEHwyrTomJ_HL-nZN0AQ

https://instagram.com/risingfevermusic

https://facebook.com/risingfevermusic

http://www.twitter.com/rising_fever

Sonntag 9. August 2020 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


nach oben

 

SUEDPARK

suedpark_bandfotoMit ihrem unverwechselbaren Mix aus anspruchsvollen Texten und eingängigem Sound gelang es der Band, sich einen Namen in der deutschsprachigen Musikszene zu machen. Das gekonnte Wechselspiel zwischen Humor und Tiefgang, Laut und Leise machen ein SUEDPARK-Konzert zu einem bleibenden Erlebnis.

J̦rg Peter Malke РLeadVoc/Git, Axel Stammberger РLeadGit/Voc, Uwe Hildebrand РDrums/Perc/Voc

 

Samstag 15. August 2020 um 21.00 Uhr
Eintritt: 14,- / 7,- €


nach oben

 

 

Vorbestellungen (außer Kindertheater) bitte unter zimmer16@gmail.com (selbstverständlich mit Rückbestätigung) oder mind. einen Tag vorher unter 030 - 48 09 68 00 (Mailbox, kein Rückruf)