BOOKING

Alles ehrenamtlich =
werde Unterstützer!

Förderverein Mikado
IBAN DE80120400000624 172300

Buhne_660x90_Pixel

Vorbestellungen (außer Kindertheater) bitte unter zimmer16@gmail.com (selbstverständlich mit Rückbestätigung) oder mind. einen Tag vorher unter 030 - 48 09 68 00 (Mailbox, kein Rückruf)


 

IMPROTHEATER IM FREIEN FALL

Im Freien Fall 05.04

Liebe und Leidenschaft? Können wir. Schmutzige Hintergedanken? Haben wir. Waghalsig und unbedacht? Sind wir. Improtheater? Machen wir! Auf Wunsch spielen wir für Euch den kuriosesten Krimi, den frivolsten Heimatfilm oder die sentimentalste Horrorszene. Und das alles frei improvisiert – ohne Netz und doppelten Boden. Eben "Im Freien Fall".

nächste Vorstellungen:

Freitag 29. Januar (ausnahmsweise)
Freitag 5. Februar

... siehe auch unsere Streiflichter oder www.im-freien-fall.de
https://www.youtube.com/watch?v=FsgjxLgY5Uw

jeden 1. Freitag des Monats - 20:30 Uhr
Eintritt: 10,- € / erm. 5,- €


 

Rakete 2000 rockt Pankow

rakete_2000

Die nächste Rakete steigt am 12. Januar.

Für Vorbestellungen (zwingend erforderlich) nutzen Sie bitte die Mailadresse zimmer16@gmail.com.

http://rakete2000.blogspot.de

jeden 2. Dienstag des Monats um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


 

herdmanns_plakat„Hilfe, die Herdmanns kommen“
Weihnachtliche Lesung mit Musik

Eine rührende und sehr lustige Geschichte um das wahre Wunder von Weihnachten.

Der Kinderbuch Klassiker von Barbara Robinson wird gelesen von Dana Golombek von Senden und musikalisch an der Bratsche untermalt von Juan-Lucas Aisemberg.

 

Der ganze Stadtteil ist sich einig: Die Herdmann-Kinder sind die schlimmsten Kinder aller Zeiten. Sie lügen, klauen, rauchen Zigarren (auch die Mädchen) und bringen die Nachbarn zur Verzweiflung.

Jetzt haben sie es sogar geschafft, sämtliche Hauptrollen in dem Krippenspiel zu bekommen, das zu Weihnachten aufgeführt werden soll. Natürlich erwartet jeder das schlimmste Krippenspiel aller Zeiten. Aber was dann geschieht, übertrifft alle Erwartungen ...

Sonntag 6. Dezember 2020 um 19.00 und um 20.30 Uhr
Sonntag 20. Dezember um 19.00 Uhr

Eintritt 14,- / 7,- €


 

EMILIE FONTANE - ... ob Du mich lieb hast?

SCARLETT O' gratuliert nachträglich dem Dichter THEODOR FONTANE (1819 - 1898) zu seinem 200. (30. Dezember 2019) mit einem Lieder- und Geschichtenabend über seine Ehefrau und Gefährtin
EMILIE (1824 - 1902).

SO_Emilie_presse_QUERSie war ihm, dem lange Zeit so gar nicht berühmten Theodor Fontane, Kindheits-Spielkameradin, treue Gefährtin und Ehefrau, Mutter seiner Kinder, Lebensberaterin, Trösterin, Umzugsfirma, Manuskripte ins Reine-Schreiberin, Korrektur-Leserin und aufgrund seiner unendlich vielen und langen Reisen eine lebenslange Brieffreundin.

Sein 200. Geburtstag am 30. Dezember 2019 wird allenthalben vor- und nachgefeiert. 

SCARLETT O' gratuliert mit einem Liederabend über seine Frau. Sie singt, spielt und erzählt sich in ihrem Programm durch das Leben der EMILIE FONTANE, hat eigens Gedichte von Theodor vertont und verschafft mit ihrer ausdrucksstarken und wandelbaren Stimme der Dichtergefährtin das wohlverdiente Gehör.

www.scarlett-o.de

          verlegt auf Donnerstag 3. Juni 2021 um 20.00 Uhr
Eintritt 14,- / 7,- €


 

WIR SIND HIER NICHT IM KINDERGARTEN
-EIN BILDUNGSABEND FÜR ERWACHSENE-
VON PHILIP KRÜCKEMEIER ALIAS HEINRICH WERNER

wir sind hier nicht im kindergartenEin einstündiges Theatererlebnis im strukturellen Stile einer Fortbildung. Nur wird hier gelacht werden und bestenfalls auch der eine oder andere tiefgründige Gedanke fallen gelassen, aufgehoben und behalten.

Fr. Beatrice Görkel (Friederike Ziegler) wird mit Hilfe eines Flipcharts, zweier zauberhafter Sockenpuppen, einer Ukulele und viel erlebtem und teilweise auch erlerntem Wissen durch die Untiefen ihres Seminars „Inklusion und Du“ führen. Dabei wird es um Erziehungsbeispiele in gereimter Form, Befragung von Helikoptereltern, die Sorgen und Nöte pädagogischen Personals und immer wieder um die Frage gehen:
Weshalb ist ein Bildungsideal allein nicht unbedingt schon eine Lösung?

 

 

Donnerstag 17. Dezember 2020 um 20.00 Uhr
Sonntag 24. Januar 2021 um 20.00 Uhr

Eintritt: 14,- / 7,- €


 

DIE KUNST CHAMPAGNER ZU TRINKEN

Lesung mit Dana Golombek von Senden und Patricia Schäfer

CHAMPAGNERZwei Schriftstellerinnen, eine Leidenschaft: Amélie und Pétronille suchen den Rausch – in der Literatur und im Champagner. In Paris besuchen sie eine Degustation im Ritz, sie feiern in London und in den Alpen. Doch es gibt Dämonen, die sich auch im besten Schaumwein nicht ertränken lassen. Ein spritziger Roman über die Trunkenheit – und eine Ode an die Freundschaft.

Von Amélie Nothomb. Aus dem Französischen von Brigitte Große.

Dana Golombek von Senden („Die Camper“, „Neue Adresse Paradies“) und Patricia Schäfer („Alphateam“, „Verbotene Liebe“) welche ein breites Publikum zuletzt als beste Freundinnen in der Serie „Rote Rosen“ gesehen hat, verkörpern die beiden Frauen mit Hingabe, Leidenschaft und viel Humor.

Eine 70-minütige beschwingte Lesung, gern mit Getränk zu genießen!

https://www.youtube.com/watch?v=GzR7b7LBo20

Sonntag 20. Dezember 2020 um 20.30 Uhr
Eintritt: 14,- / 7,- €


 

Schon zum 2. Mal im Zimmer 16:
Der Opener 2021: Alles muss raus!

Jahresrückblick„Na det war wieda `n Jahr!“
Satirischer Jahresrückblick

* Corona: Deutschland geht auf allen Vi(e)ren!
* 30 Jahre Einheit: Richtig verkohlt!
* Helden 2020: Drei Polizisten schützen unsren Reichstag!
* Hausbesetzer des Jahres: Donald Trump!
* BER-Flughafen: Auf die Plätze…, fertig…, keiner fliegt!
* Ab zum Psychiater: „Hilfe, ich werde Bayern-Fan!“

Treffen Sie Ihren Corona-Agenten! Erleben Sie, wie sich unsere Kanzlerin verdichtet! Schauen Sie die Extrausgabe der Sendung mit der Maus! Tanzen Sie mit unseren Pflegekräften den Can-Can! Und lassen Sie sich von einer köstlichen Süßspeise verwöhnen!

Stegreif, Parodien, satirische Lieder
Parodien: Angela Merkel, Erich Honecker.
Regie: Albrecht Metzger

www.gerald-wolf-kabarett.de

Samstag 2. Januar 2021 um 20.00 Uhr
Eintritt 14,- / 7,- €


 

Dana Golombek von Senden & Claudia Schmutzler in

ALLES, NUR NICHT TEXAS
Roadtrip ohne Tempolimit
Szenische Lesung mit Musik von The BossHoss unter der Regie von Yvonne J. Hornack

texasThelma & Louise. Wer kennt sie nicht? Die beiden Heldinnen aus dem gleichnamigen, Oscar-prämierten Road-Movie von 1991. Sofort sieht man sie in ihrem grünen Thunderbird durch den mittleren Westen der USA rasen auf der Flucht vor der Polizei, bis es schließlich nur noch einen einzigen Ausweg gibt ...

Dana Golombek von Senden und Claudia Schmutzler folgen den Spuren von Thelma & Louise.
Die beiden bekannten Schauspielerinnen, welche schon in der Serie „SOKO Wismar“ zusammen arbeiteten, lesen und spielen die Frauen voller Hingabe, Leidenschaft und Wagemut.
 

Die beiden Powerfrauen nehmen Sie mit auf eine emotionale Reise ohne Geschwindigkeitsbegrenzung! 

Freitag 8. Januar 2021 um 17.00 und 20.00 Uhr
Eintritt: 14,- / 7,- €


 

ERICH KÄSTNER, DER KINDERBUCHAUTOR?
SIE WERDEN UMDENKEN MÜSSEN.

Lothar Wolf„Die wilden Jahre in Berlin“ – so könnte der Abend auch heißen, den Lothar Wolf begeisternd gestaltet; frech bis frivol, direkt und offenherzig: 

ERICH KÄSTNER FÜR ERWACHSENE.

„Natürlich kannte ich Erich Kästner längst, aber heute ist er mir noch viel näher gekommen“. So oder ähnlich äußert sich Mancher, wenn sich das Publikum nach dem amüsanten Vortrag von Lothar Wolf mit viel Beifall verabschiedet. Und wirklich: obwohl man seinen Kästner gelesen hat, gibt es reichlich Neues zu entdecken.  Die Plauderei über sein bewegtes Leben steht in engster Verbindung zu den heiteren Gedichten Kästners, aus denen es nur so sprudelt vor lauter Lebenslust. Mit erfrischendem Humor und in ganz alltäglicher Sprache hören wir von Begebenheiten, die sich genauso heute ereignen könnten. Dass er keine Chance hat, unmodern zu werden, wissen wir zwar schon aus den immer wieder aktuellen Verfilmungen seiner Kinderbücher; aber diesmal heißt es eben:

„ERICH KÄSTNER  FÜR ERWACHSENE“. Also wie für uns gemacht - und engagiert vorgetragen vom Berliner Schauspieler Lothar Wolf.  

Das Publikum quittiert es lachend und mit zustimmendem Beifall.

Sonntag 10. Januar 2021 um 20.00 Uhr
Eintritt: 14,- / 7,- €


 

 

 

 

 

 

 

SCHREIBEN SIE MIR, ODER ICH STERBE
Ein literarisch musikalischer Abend
mit Dana Golombek und Tobias Licht
am Piano Clemens Süssenbach

schreiben sie mirWorte unsterblicher Liebe, aufzehrender Sehnsucht, rasender Eifersucht, erfüllt von unbändiger Leidenschaft und zärtlicher Hingabe aus der Feder berühmter Dichter, Philosophen, Königinnen, Maler, Schauspieler, Künstlerinnen, Komponisten und Musen.

Kaum etwas bewegt uns so sehr wie ein in Worte gefasstes Liebesgeständnis.

Eine Auswahl der schönsten Liebesbriefe von Katharina der Großen über Edith Piaf, Erich Maria Remarque, Alain Delon, Frida Kahlo, Marlene Dietrich, Paul Éluard, Anais Nin …. gewürzt mit Geschichten amouröser Abenteuer und umspielt mit wunderbaren Chansons in deutscher, französischer, spanischer und russischer Sprache erwartet Sie an diesem liebevollen Abend!

In dieser Nacht geht niemand allein nach Hause!

Quelle: „Schreiben sie mir, oder ich sterbe“, Piper Verlag

 

 

verschoben auf unbestimmte Zeit     Sonntag 5. April 2020 um 20.00 Uhr
Eintritt 14,- / 7,- €


 

Vorbestellungen (außer Kindertheater) bitte unter zimmer16@gmail.com (selbstverständlich mit Rückbestätigung) oder mind. einen Tag vorher unter 030 - 48 09 68 00 (Mailbox, kein Rückruf)