BOOKING

Alles ehrenamtlich =
werde Unterstützer!

Förderverein Mikado
IBAN DE80120400000624 172300

Buhne_660x90_Pixel

Vorbestellungen (außer Kindertheater) bitte unter zimmer16@gmail.com (selbstverständlich mit Rückbestätigung) oder mind. einen Tag vorher unter 030 - 48 09 68 00 (Mailbox, kein Rückruf)


 

IM FREIEN FALL РOhne Netze und doppelte B̦den

Pressebild_2_Im_Freien_Fall_72dpi

Sie wären auch gerne dabei, wenn die ersten Menschen auf dem Mars landen? Sie wollten schon immer wissen, warum Socken in der Waschmaschine verschwinden?
Dann sind Sie richtig beim Improtheater "Im Freien Fall". Wir spielen alles, was das Publikum will:
Daily Soap, Western, Tragikomödie oder klassische Oper.
Wir lernen keine Texte, pfeifen auf Drehbücher, haben unsere Souffleuse entlassen und spielen einfach, was Sie uns vorgeben und uns dazu in den Kopf kommt.

nächste Vorstellungen:

Freitag 1. März
Freitag 5. April

... siehe auch unsere Streiflichter oder www.im-freien-fall.de
https://www.youtube.com/watch?v=FsgjxLgY5Uw

jeden 1. Freitag des Monats - 20:30 Uhr
Eintritt: 10,- € / erm. 5,- €


 

 

Rakete 2000 rockt Pankow

rakete_2000

Die nächste Rakete steigt am 12. März.
 

http://rakete2000.blogspot.de

 

jeden 2. Dienstag des Monats um 20.00 Uhr
(außer im Juli)

Eintritt: 12,- / 6,- €


 

Vorpremiere
Chin Meyer - Leben im Plus+

Kabarett, Geld und mehr

Chin-Meyer-Leben-im-Plus-2-Foto-Markus-NassChin Meyer, Humor-Meister der Finanzwelt und Deutschlands Top-Analyst für Lebensverhältnisse, ist sich sicher:
Bisherige große Widersprüche vereinen sich vor unseren Augen zu spannenden Synergien, getrieben von Geld und Politik.
Bis vor kurzem galt: trotziges 5jähriges Kind ODER mächtigster Mann der Welt.
Verfassungsschutz ODER „Pannen-Dienst“. Mutter aller Probleme-Minister ODER Schraube locker. Doch das alte ENTWEDER – ODER-Denken ist ein Fall für den Misthaufen.

Chin Meyer dreht die Verhältnisse um, lässt Widersprüche humorvoll zu und inspiriert ein Leben im Plus. Also: Mentaler Veganer sein UND trotzdem Steak essen!
Totalitäre Neigungen haben UND trotzdem Menschenrechte achten! Banker sein UND trotzdem sozialverträglich handeln!

Gewohnt geistvoll und bissig durchforstet Chin Meyer die herrlich absurden Widersprüche von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik: Ob Digitalisierung 4.0, künstliche Intelligenzen oder Migration– wie immer unterstützt vom Steuerfahnder Sigmund von Treiber und weiteren Management-Gurus surft Deutschlands bekanntester Finanzkabarettist böse, charmant, improvisationsfreudig, musikalisch und überaus unterhaltsam durch unsere schöne, bunte, neue Welt.

Chin Meyer, Kabarettist und Autor
Wenn man über etwas lachen kann, ist es nicht mehr ganz so schlimm.
Das ist das Motto von Chin Meyer, Satiriker und Deutschlands bekanntester Finanzkabarettist.
Politisch immer auf der Höhe der Zeit, findet er die Absurditäten im System, stochert lustvoll darin herum und klärt auf.
Millionenfach geklickt wurde auf YouTube seine bei „Markus Lanz“ gegebene Erklärung der Finanzkrise anhand von „Fuselanleihen". Neben seinen Tour- und TV-Auftritten schreibt er regelmäßige Zeitungs-Kolumnen für den „Berliner Kurier“.

„Ein vergnüglicher, aber nicht nur monetärer Rundumschlag - der Mann ist Spitze!“ schreibt die Berliner Morgenpost.

Die ersten drei Kartenvorbesteller unter zimmer16@gmail.com erhalten je eine CD oder ein Buch des Künstlers.

Sonntag 24. Februar 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


 

Sonja Pikart
METAMORPHOSE

Sonja PikartAls Sonja Pikart eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand sie sich zu einer postmodern-heterosexuellen, keltisch-mitteleuropäischen, neopositivistisch-atheistischen, progressiv-liberalen New-Wave-Punk-Frau verwandelt.

Seitdem ist sie auf der Suche.

Nach ihrem Identitätsklischee. Nach geistiger Gesundheit und einer dazu passenden Subkultur. Nach ihren Freunden, die früher mal cool waren und es vielleicht auch mal wieder werden – sobald die Kinder groß sind...

In ihrem zweiten Programm stellt Sonja Pikart die Frage nach der eigenen Identität. Mit aberwitzigen Geschichten, absurden Einblicken ins menschliche Schubladendenken und bösartig-morbiden Gegenüberstellungen zeigt sie, dass es nichts gibt, was uns unserem Wesen näher bringen kann, als die Metamorphose.

Gewinnerin des Neulingsnagels 2015
Nominiert für den Rostocker Koggenzieher 2017 und
den Mannheimer Comedy Cup 2018

 

Donnerstag 28. Februar 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 6,- €


 

plakat NSW

Dienstag 5. März 2019 um 15.00 Uhr
Eintritt frei


 

MM_Die wundersame Schustersfrau_foto_ule.kamal.maegdefrauZum Internationalen Frauentag:

Maria Mägdefrau
Die wundersame Schustersfrau
von Federico García Lorca als Schau-, Puppen- und Schattenspiel

Der Schuster eines Dorfes, schon in den Fünfzigern, heiratet eine sehr schöne, arme Achtzehnjährige von draußen. Das Dorf spuckt Galle.

 

 

Szenografie und Spiel: Maria Mägdefrau
Regie: Anne Eicke
Fotos: Ule Mägdefrau

 

 

 

Freitag 8. März 2019 um 19.00 Uhr
Eintritt: 12,- / 8,- Frauen 4,- €


 

ROBERT NIEMANN muss lesen. Sie dürfen LACHEN.

Die liveSATIRE

Noch ´ne Lesung? – Aber ja! Und was für eine!

robert niemannEin Tisch, eine Lampe, ein Glas Wasser – allein der gewaltige technische Aufwand, der dabei betrieben wird, ist das Kommen wert. Doch damit nicht genug: Weil der Weg zu den richtigen Antworten  über die richtigen Fragen führt, werden diese hier gestellt. Knallhart, kompromisslos, in überwiegend gutem Deutsch: Wer ist dieser Single, der sich auf Parship alle elf Minuten verliebt? Wo kommt man an, wenn man mit zwei gleichzeitig eingeschalteten Navigationsgeräten unterwegs ist? Wie lebt es sich als unähnlichster Mensch der Welt? Was kommt dabei heraus, wenn man Bob Dylans "A hard rain´s gonna fall" mit dem Google-Übersetzungsprogramm ins Deutsche überträgt? Haben die Volkssolidarität und der Deutsche Seniorenring eine Jugendorganisation? Muss ich den Versöhnungssex zwingend mit der Frau haben, mit der ich mich zuvor gestritten habe? Und warum heißen neue Kinder "Luna Samantha", neue Städte hingegen oft einfach nur "Neustadt"? Warum nicht mal umgekehrt: "Neukind" und "Luna Samantha an der Dosse"?

Gönnen Sie sich das Vergnügen! Denn: Wie man sich bettet, so schallt es heraus! Außerdem: Wer zwischen allen Stühlen sitzt, muss immerhin nicht stehen! Rechtzeitige Reservierung vorausgesetzt.

Robert Niemann (*1966 in Ost-Berlin) schreibt seit über zwanzig Jahren für das Satiremagazin Eulenspiegel, für die taz und für die Titanic. Sein aktuelles Buch mit den schönsten Texten der letzten Jahre heißt "Steter Tropfen fängt den Wurm" (Augusta Presse- und Verlags GmbH, Berlin 2018).

Er glaubt, dass er am Reck den Aufschwung schafft, weil er den schließlich vor 35 Jahren auch schon konnte. Er freut sich, wenn ein zwölfjähriges Mädchen eine auf ihrem Smartphone ankommende Nachricht mit den Worten: „Och nee, schon wieder mein Ex!“ kommentiert. Muss er den Hip Hop seines fast erwachsenen Sohnes mithören, verkneift er sich den Satz: "Und das soll Musik sein?"

Matthias Wedel, Chefredakteur des Satirefachblattes "Eulenspiegel", sagt über ihn: "Niemanns Texte sind von einer so unsagbar hinterhältigen Nettigkeit, dass man vor der Lektüre nur warnen kann!"

Wer den Humor von Horst Evers und Axel Hacke mag, der wird auch bei Robert Niemann auf seine Kosten kommen! Wer den Humor von Robert Niemann mag, auch.

Mehr Informationen unter www.robertniemann.wordpress.com

Sonntag 24. März 2019 um 20.00 Uhr
Eintritt: 10,- / 5,- €


 

Vorbestellungen (außer Kindertheater) bitte unter zimmer16@gmail.com (selbstverständlich mit Rückbestätigung) oder mind. einen Tag vorher unter 030 - 48 09 68 00 (Mailbox, kein Rückruf)