BOOKING

Buhne_660x90_Pixel

Vorbestellungen (außer Kindertheater) bitte unter zimmer16@gmail.com (selbstverständlich mit Rückbestätigung) oder mind. einen Tag vorher unter 030 - 48 09 68 00 (Mailbox, kein Rückruf)


 

IM FREIEN FALL РOhne Netze und doppelte B̦den

Pressebild_2_Im_Freien_Fall_72dpi

Sie wären auch gerne dabei, wenn die ersten Menschen auf dem Mars landen? Sie wollten schon immer wissen, warum Socken in der Waschmaschine verschwinden?
Dann sind Sie richtig beim Improtheater "Im Freien Fall". Wir spielen alles, was das Publikum will:
Daily Soap, Western, Tragikomödie oder klassische Oper.
Wir lernen keine Texte, pfeifen auf Drehbücher, haben unsere Souffleuse entlassen und spielen einfach, was Sie uns vorgeben und uns dazu in den Kopf kommt.

nächste Vorstellungen:

Freitag 7. Juli
Freitag 4. August

... siehe auch unsere Streiflichter oder www.im-freien-fall.de
https://www.youtube.com/watch?v=FsgjxLgY5Uw

jeden 1. Freitag des Monats - 20:30 Uhr
Eintritt: 10,- € / erm. 5,- €


 

 

RAKETE 2000 - die Rakete unter den Lesebühnen

Heute steigt die Rakete 2000 aus dem Zimmer 16 hinauf in den Lesebühnenhimmel. Mit Texten von Lea Streisand, Mareike Barmeyer, Insa Kohler und Eva Jacobi.

Wir lesen. Sie lachen. Auf jeden.

 rakete_2000

 Foto v.l. Eva Jacobi, Insa Kohler, Lea Streisand, Mareike Barmeyer (Foto: Stephan Pramme)

Die Besatzung:

Lea Streisand ist die Ur-Berlinerin der Truppe. Ihre Radio-Kolumne â€žWar schön jewesen“ läuft jeden Montag auf Radio Eins. Lea schreibt für die taz unter anderem die Kolumne „immer bereit“. Seit 2003 steht sie auf Lesebühnen. Ihre Texte sind in zahlreichen Anthologien und Erzählbänden veröffentlicht, im Herbst 2016 erschien ihr erster Roman „Im Sommer wieder Fahrrad“ bei Ullstein. http://leastreisand.de

Mareike Barmeyer hat die Rakete 2000 erfunden, einen Doktor phil. in Sozialwissenschaften und zwei Kinder. Also genug Stoff für saukomische Geschichten von Eisdielen-Terror bis Pfandflaschenannahme. Mareike schreibt für die taz, hat mehrere Texte in Anthologien veröffentlicht und in einem Erzählband mit dem Titel „Ü30 – Erwachsen werden wir später“ zusammengestellt.

Insa Kohler ist zugleich das jüngste und größte Mitglied der Rakete. Sie beobachtet ihre Umwelt ganz genau und verarbeitet das Gesehene zu originellen Geschichten, die sie seit 2010 auf Lesebühnen und bei Poetry Slams in ganz Deutschland vorliest. Einige ihrer Texte sind in Anthologien veröffentlicht, im Frühjahr 2017 erschien ihr erster Erzählband „Leben auf Spaßflamme“. https://insakohler.com

Eva Jacobi: Ist ein Arzt an Board? Ja klar! Eva, das neueste Besatzungsmitglied der Rakete, kann nicht nur furchtbar lustige Geschichten aus den Behandlungszimmern und Notaufnahmen dieser Welt schreiben, sie ist tatsächlich in der Lage, Katheter zu legen und Krankschreibungen auszustellen. Wenn man Glück hat, sieht man sie dabei sogar rappen.

Weitere Infos unter http://rakete2000.blogspot.de

Freitag 25. August um 20.30 Uhr
Eintritt: 14,- / 7,- €


 

 

waschinskyPETER WASCHINSKY
Hände, Füße + Delphine

„Natürlich sollte man mit dem Begriff Legende vorsichtig sein, aber wie anders kann man die Bedeutung Peter Waschinskys als Puppenspieler sonst erklären?“ schrieb der tip kürzlich. Auch wenn der Mann sich gegen den Trend in erster Linie als Puppenspieler sieht und die Hohe Schule seines Genres wie wohl kein anderer beherrscht, weitet er den Begriff andererseits sehr aus und überschreitet auch mal die Genregrenzen.

Heute präsentiert er neues und altes aus seinem Repertoire, zeigt Absurdes, Skurriles, Poetisches aus verschiedenen Programmen, auch aus seinem neuen Abend „Bombig!“

Samstag 30. September um 21.00 Uhr
Eintritt 14,- / 7,- €


 

Vorbestellungen (außer Kindertheater) bitte unter zimmer16@gmail.com (selbstverständlich mit Rückbestätigung) oder mind. einen Tag vorher unter 030 - 48 09 68 00 (Mailbox, kein Rückruf)